Gaia-Akademie im Schloss Eschelberg

GAIA AkademieWas ist die Gaia-Akademie?
Die GAIA-Akademie ist ein Lernraum für ein Leben und Wirtschaften im Einklang mit der Natur. Sie ist ein Aus- und Weiterbildungshaus mit Tiefgang. Ein Erfahrungsort, in dem Transformationsprozesse auf Basis der Naturrhythmen sichtbar gemacht werden können. Ziel ist es, die „natürlich erfolgreichen“ GAIA Prinzipien selbst zu erfahren und damit vertraut zu werden. Die Gesetzmäßigkeiten von Wachstum und Wandel werden anhand der acht Naturqualitäten für das Leben, die Arbeit und das Wirtschaften erlebbar. Zeitgemäße Führungskompetenzen, Unternehmenskultur der Achtsamkeit, neue Kommunikationsmethoden, Rituale, Naturerfahrungen und praxisbezogene Beispiele sind die zentralen Themen und Methoden. Die GAIA-Akademie begleiten darin, Erkenntnisse und Gelerntes durch Reflexion sofort in den individuellen beruflichen und persönlichen Alltag zu integrieren.

Eschelberg_Forsthaus_kleinWas ermöglicht die GAIA-Akademie? Aufgabe und Vision.

Die heutige Zeit braucht Menschen, die ihre eigenen Potenziale voll leben wollen. Dafür braucht es die Bereitschaft wach auch durch ihre Krisen zu gehen. Die heutige Welt braucht Menschen, die persönliche und gesellschaftliche Transformationsprozesse nachhaltig gestalten wollen. Die Trennung von unseren natürlichen Kräften ist vielleicht die Ursache der heutigen Krise.

Das GAIA Prinzip begleitet mit seinen Urlebensgesetzen wieder sanft in die Verbundenheit mit der Natur und ihren Rhythmen hinein. Dies ist kein neues Management-Prinzip, sondern die Beobachtung der Natur und ihrer Auswirkungen auf unsere Körper-Geist-Seele-Einheit.Auf persönlicher und unternehmerischer Ebene. Wir arbeiten mit dem „europäischen Medizinrad oder Jahresrad“, das auf der Wandlung der Jahreszeiten beruht. In Kreis_Tiefe_mittelgroßunseren ritualisierten Prozessen geht es um die wesentlichen Themen des Menschseins, um Beruf und Berufung, um Sinn,

„Die Spezialität unserer Akademie besteht darin, die Transformationsprozesse auf vielfältige Art in und mit der Natur und ihren Zyklen zu gestaltet. Denn die Naturrhythmen führen in mehrfacher Weise durch Co-Transformationsprozesse, die uns immer weiter wachsen lassen. In unsere volle Kraft hinein. Sie lehrt uns die Gesetzmässigkeiten von Wachstum und Wandel. Sie ist uns in unserer Arbeit und Zuwendung deutlicher und erkenntnisreicher Spiegel. Durch die Erfahrungen von Natur und ihren Rhythmen gewinnen wir wieder vermehrten Zugang zu unserer eigenen inneren Natur.

friedensakademie-logoDie GAIA-Akademie ist Kooperationspartnerin der Friedensakademie mit SItz in Linz, OÖ. Die GAIA Akademie Angebote sind Teil des im Herbst 2016 startenden Lehrganges „Nachhaltige Friedensarbeit“. Alle Infos zum Lehrgang hier.

Die Gaia-Akademie begleitet konkret in der Praxis, damit natürliches Wachstum und Erfolg nachhaltig möglich wird:
  • Wertschätzungskultur wird nachhaltig aufgebaut
  • Burn out wird präventiv vermieden
  • Begeisterung, Motivation und Fülle Bewusstsein steigt
  • hohe Life-Balance entsteht
  • weibliche Führungskräfte bekommen lebendige Entwicklungschancen
  • Krisen werden souverän als Chancen genutzt
  • Selbst entwickelte Rituale ermöglichen eine neue Beziehungskultur
  • Wiederanbindung an den Naturkreislauf erschafft innere Sicherheit, Gelassenheit, Achtsamkeit und somit Erfolg
  • Intelligenz und Resilienz der Natur wird für Unternehmensprozesse wirksam gemacht
  • Spiritualität wird auf natürliche Art in die Unternehmenskultur integriert

Vorteile:

  • Gehen wir mit diesen zyklischen Kräften, dann haben wir ein intensives kreatives Energie- und Kraftpotential zur Verfügung, wir sind in Resonanz mit den größeren Kräften der Weiterentwicklung (Mensch-, Gesellschaft- und Erdentwicklung).
  • stärkt Vertrauen und gibt Sicherheit, dass auch unangenehme, unverständliche Einzelprozesse ein wesentlicher Teil einer größeren, zyklischen Entwicklung sind. Demnach gibt es nichts Sinnloses, Wertloses, Richtig und Falsches – sondern vielfältige sich bedingende Kräfte
  • Nachhaltige Erneuerung findet zyklisch aus sich selber heraus statt.
  • Jeder Zyklus bietet eine Verfeinerung an, sowohl der Wahrnehmung gegenüber den persönlichen als auch den unternehmerischen Prozessen.
  • Krisenzeiten werden als Chancen erlebt, um das volle Innovations- und Erneuerungspotential zu nützen
  • Optimierung und Sicherung von kontinuierlich wertvollen Prozess- und Arbeitsabläufen findet statt
  • hohe Life-Balance für MA und Führungskräfte durch Integration von individuellen Rhythmen
  • hohe Identifizierung mit dem Unternehmen – durch Wertschätzung und Einbindung der Kreativität aller MA
  • Fehlerhäufigkeit wird reduziert
  • starke Kundenbindung durch eine lebenswerte und nachhaltige Unternehmenskultur, die nach außen strahlt
  • Vorbildwirkung auf Wirtschaftskultur durch eine umfassend gelebte Nachhaltigkeit in der Unternehmensführung, Unternehmenskultur, Teams und Projektabläufen
  • monetärer Erfolg kann längerfristig abgesichert werden

Gehen wir gegen diese Kräfte, wie dies heute oft der Fall ist, beuten wir unsere Ressourcen aus. Krisenzeiten sind Chancen, um integrativ, nachhaltig und in Resonanz zu leben und zu arbeiten.

Wir Menschen wirtschaften seit Anbeginn mit dieser evolutionären Weisheit – zur Sicherung und immer wieder optimalen Entfaltung unserer Existenz.

Mit Naturzyklen Unternehmen lebendig gestalten – weitere Vorteile:

  • hohe Life-Balance: es gibt kaum mehr Führungskräfte und Mitarbeiter/innen, die ausgebrannt sind, weil dem persönlichen Rhythmen nachgegangen werden kann. Die Krankenstände werden zurückgehen, weil Life-Balance-Programme für Körper-Geist-Seele entwickelt und einführt wurden – es macht Freude, in diesem Unternehmen zu arbeiten!
  • die Wertschätzung des Individuums und seines Kreativ-Potentials (jedes/jeder Mitarbeiter/in, der Führungskräfte) steht im Mittelpunkt jeder Entwicklung – und da dieses bei entsprechenden Rahmenbedingungen unendlich ist, brauchen Sie keine Unternehmensberatung mehr – sondern nur noch Unternehmens/Prozessbegleitung
  • dadurch entsteht höchste Identifizierung mit der Arbeit, aktive Teambildung, die zu großer Motivation, Eigenverantwortung, Zufriedenheit und Innovationsfreude führt
  • zufriedene Mitarbeiter/innen geben einem Unternehmen lebendige Strahlkraft – das zieht weitere engagierte Menschen an, die im Unternehmen mitarbeiten wollen (Sinken der Fluktation, weniger Mitarbeiterfindungsaufwand)
  • Prozesse laufen vielfältiger und offener ab – durch die hohe Kommunikations- und Reflexionskultur kommt es weniger zu gravierenden Fehlern
  • die Diversität eines Unternehmens, komplementäre Gleichheit der Geschlechter und Generationen wird ganz bewusst als Kraft genutzt (Migrant/innen haben Kulturkompetenz),
  • passende ansprechende Strukturen werden von Frauen – für Frauen geschaffen – diese können Familie & Beruf gut leben und bleiben engagiert im Unternehmen
  • das Erfahrungswissen älterer Menschen wird eingebunden – somit wird das Risiko, aus den Fehlern der Vergangenheit wieder nicht gelernt zu haben, minimiert.
  • die Kund/innen-Treue erhöht sich, weil die Kundschaft auch diese Lebendigkeit mitkauft
  • neue Kund/innenkreise eröffnen sich aufgrund der Produktinnovationen und des nachhaltig steigenden Unternehmenswertes
  • das Unternehmen lebt eine neue Kultur der Nachhaltigkeit, die Vorbildwirkung auf die gesamte Wirtschaftskultur hat

Vorteil „Zusammenhalt“

Nach der Theorie der Quantenphysik wird ein System dann strahlend und transparent, wenn es einen Zustand des „Zusammenhalts“ (oder der Kohärenz) erreicht. In diesem Zustand des „Einheitsbewusstseins“ wird der Fluss heilender Kraft ohne jegliche Störung übermittelt und kann sich somit als materieller Segen manifestieren.