Der Königsweg

Sie stehen vor einer wichtigen Entscheidung, an einem Lebensübergang, wollen eine Erfahrung verarbeiten, etwas Neues angehen, etwas herausfinden, …! Gehen Sie den Königsweg! Kommen Sie für drei oder vier Nächte ins Schloss Eschelberg.

Königsweg als „Persönlicher Retreat“ – hier finden Sie alles Wissenswerte und Erfahrungen von bisherigen Königinnen und Königen!

Königsweg de luxe:

Kommen Sie für vier Nächte in’s Schloss Eschelberg, einen Ort der Stille und des Nichts. Sie verbringen hier Zeit ganz alleine. Das Schlossensemble wird zu Ihrem persönlichen Ashram, zu Ihrem privaten Erfahrungsraum.

Sie gehen durch die Tore der Erkenntnis und werden von uns begleitet.

DAS ERSTE TOR: Ankommen im Schlossensemble Eschelberg. Willkommensgespräch, Abendessen. Sie verbringen die erste Nacht in unserem komfortablen Gästeappartement. Am nächsten Tag gibt es gemeinsame Meditation, einen philosophischen Spaziergang oder andere Einheiten, die für Ihre Fragestellungen angemessen sind.

DAS ZWEITE TOR: Gut vorbereitet gehen Sie in „Das Nichts“. Das Schlossensemble wird zu Ihrem persönlichen Refugium. Sie sind ganz alleine. Für diese Nacht, den nächsten Tag und noch eine Nacht. Wir empfehlen, in dieser Zeit zu fasten und Handy und Computer draußen zu lassen.

DAS DRITTE TOR: Sie gehen am nächsten Morgen durch das Tor der Wiedergeburt. Wir empfangen Sie und frühstücken gemeinsam. Wir verbringen den Tag mit Gespräch und Maßnahmen zur Integration dessen, was Sie erfahren haben. Sie nächtigen im Gästeappartement.

DAS VIERTE TOR: Abreise vom Schloss und Ankunft im neuen Leben.

Im Anschluss empfehlen wir den zweiten Teil des Königsweges – eine individuelle Jahresbegleitung nach dem Gaia-Prinzip zur Integration!

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ein herzliches Hallo….
    ich habe gestern vom Weg der Königin erfahren….
    und alleine diese Worte haben so viel Erkenntnis in mir geweckt, dass ich gehen muss und will…. egal was da kommt, ohne Erwartung aber mit ganz viel Mut und Wissen, dass es gut ist wie es ist.
    Aber es ist schwer und einsam.
    Herzliche Grüße
    KARIN

    • Liebe Karin, danke für deine berührenden Worte! Ja, der Weg ist auch schwer und einsam. UND er kann immer leichter werden, dadurch dass wir uns verbinden! Lass von dir hören, was sich zeigt, was sich durch dich durlebt! Und vielleicht bist du die ERSTE, die den Funken für ein „virtuelles Königin-Schwestern-Netzwerk“ zündet! Ich unterstütze gerne beim Vernetzen, wenn du Resonanz spürst! Alles Liebe von Königin zu Königin!

Schreibe einen Kommentar