Raimund Wiesinger

„Das GAIA Prinzip ist eine Vorlage („blueprint“) für Arbeitsprozesse, die natürliche biologische Zyklen berücksichtigen und die Stärken der verschiedenen Jahreszeiten nützt. Rückblick und Vision, Wachsen und Reifen erhalten ihre Zeit und ihren Stellenwert und können ihre Wirkung entfalten. Anwendbar ist das Modell für Unternehmensprozesse und die persönliche Entwicklung, für sich wiederholende Aufgaben genauso wie für einmalige Projekte.“

Raimund Wiesinger – seit Feber 2017 im GAIA-Ruhestand

  • Innovationsmanager (FH Krems)
  • Softwareentwickler (Siemens)
  • Gründer und Inhaber der Innovationsberatung „SpinnRaum“

Spinnraum – „Wir spinnen Ideen zum Erfolg“.
„Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben Ideen und Erfahrungen und bringen diese in das Unternehmen ein. Wir nehmen sie ernst – mit ihren Erfahrungen, ihren Erkenntnissen, ihren Ideen und ihrer Kritik. Wir greifen all das auf und arbeiten damit. Lassen Teams selbst damit arbeiten.
So entstehen Erfolgskonzepte: für Innovation, für Verbesserung,für Effektivität und Qualität.
Nachhaltige Erfolgskonzepte.
So spinnen wir Ideen gemeinsam zum Erfolg.
Zu Ihrem Erfolg.
Der Spinnraum und Sie.“

from: A-Vienna,
web: www.spinnraum.at
mailto: rw@spinnraum.at

GAIA Ruhestand & ein Nachklang von Veronika Victoria:
Raimund ist seit 2010 beim GAIA Begeisterten-Team dabei und hat die Entwicklung maßgeblich mitgeprägt. Mit ihm hab ich die Begriffe für den natürlichen dreiteiligen GAIA-Grundrhythmus „Inspiration – Integration – Regeneration“ gefunden, den wir aus dem natürlichen Atem-Rhythmus und dem Göttinnenzyklus abgeleitet haben.Einige der heute verwendeten Grund-Grafiken hat Raimund entwickelt und der GAIA-Arbeit gewidmet.  Wir haben viele Stunden Entwicklungsarbeit gemeinsam verbracht, als er das GAIA Prinzip in seine Master-Thesis eingearbeitet hat.Er hat die gaia-prinzip-facebook-Seite eingerichtet, länger Zeit aktualisiert und mit Beiträgen verlinkt.
2016 hatte ich die Freude einen Visionsworkshop mit 4 Teilnehmerinnen mit ihm zu entwickeln und zu gestalten.
Und: von ihm kam der Impuls, das Buch zu schreiben und die Vorbereitungen dazu, wie Layout, Softwareerstellung fürs gemeinsame Schreiben und viele Beiträge zu den Kapiteln.

Besonders schätze ich an Raimund seine Loyalität. Er reagierte auf alle meine mails, Fragen, Anregungen prompt, zuverlässig und kompetent. Das tat meiner GAIA-Arbeit sehr gut! Ein sehr großes DANKE für die intensive, sehr schöne Zeit bisher mit dir, lieber Raimund! Du warst Pionier, Pfad-Finder und wichtiger Impulsgeber für die GAIA ARBEIT – und für mich persönlich. Das mag ich dir nochmals sagen, bei der nächsten Gelegenheit, wenn wir uns persönlich sehen!

Ich wünsch dir, lieber Raimund ganz viel Freude UND Erfolg in deinem neuen Wirken, dass die Wertschätzung, die du austeilst, vielfach auf ALLEN Ebenen zu dir zurückkommt!

Ich freu mich, dass ich dich auf der Homepage als „Im GAIA-Ruhestand“ ( Ruhe und Regeneration ist ja eine wesentliche Qualität des GAIA-Zyklus!!) weiterhin nennen“
Veronika Victoria Lamprecht, Feber 2017/GAIA Akademie im Schloss Eschelberg

Schreibe einen Kommentar