Eingereicht für „Zukunft reparieren“ – ein Projekt von Ö1!

Das Gaia-Prinziphttps://www.gaia-prinzip.com/ ist ein Teil des Ö1 Projekt „Zukunft reparieren“! Wir freuen uns über dieses Sichtbar-Sein! Wir haben das Gaia-Prinzip eingereicht, weil es eine erprobte Möglichkeit ist, wie Wirtschaften und Leben in natürlichen Zyklen uns erfüllter, gesünder und resilienter macht! Hier die Verlinkung zur Ö1 Plattform mit vielen weiteren ermutigenden Zukunftsprojekten!

Wir leben in einer Welt, in der viele natürliche Zyklen durch künstliche ersetzt wurden. Jeder lebendige Organismus ist aber nur im Einklang mit natürlichen Rhythmen fähig, sich nachhaltig und resilient weiter zu entwickeln. Andernfalls folgen Erschöpfung, Beziehungslosigkeit, Sinnleere, Ressoucenausbeutung auf persönlicher, beruflicher, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Ebene.

Das Gaia-Prinzip https://www.gaia-prinzip.com/erinnert an die evolutionären Rhythmen, die u.a. im Atmen, unserem Tag/Nacht, unserem Leben, unseren Jahreszeiten als evolutionäres Schöpfungsprinzip erlebbar sind und legt es auf Unternehmenskultur und Projektentwicklung um. Das Gaia-Prinzip gibt Werkzeuge an die Hand, mit dem ein Projekt, eine Unternehmenskultur wieder mit ihren natürlichen Entwicklungsphasen von Rückzug/Essenz – Innehalten – Vision – Wachstumsbeginn – Wachstumshöhepunkt – Reifen lassen – Ernteschnitt – Erntedank – neuerlicher Rückzug – in Verbindung kommt.

Schreibe einen Kommentar