Entscheidung für eine Gemeinwohl-Bank

Es ist soweit – wir können jetzt eine Entscheidung an der Beteilung der Gemeinwohl-Bank treffen: wir können GenossenschafterIn der Bank für Gemeinwohl werden! Zum ersten Mal seit über 150 Jahren gründen die Bürger/-innen Österreichs eine Bank, die sich auf die ursprünglichen Aufgaben des Bankenwesens besinnt: dem Gemeinwohl zu dienen.

Hier der Link mit allen Infos.

Es ist soweit: Ab sofort können Sie Genossenschafter/-in werden. Wenn Sie bereits alle Informationen haben: Jetzt gleich zeichnen!
Sie wollen mehr wissen?
Sie können jetzt Teil eines österreichweit einzigartigen Projektes werden: Wirken Sie mit am Entstehen der Bank für Gemeinwohl, welche im Besitz einer Genossenschaft sein wird. Jede und jeder mit Wohnsitz in Österreich kann Genossenschafter/-in werden und somit die Bank mitgründen. Ab 200 Euro sind Sie dabei und gestalten so ein nachhaltiges Finanzsystem in Österreich mit.

Wie werde ich Genossenschafter/-in?

Am 2. Mai 2015 wurde unser Kapitalmarktprospekt veröffentlicht (aktueller Blog hier).

Das ist gesetzlich vorgeschrieben, um Anteilszeichner/-innen auf alle Risiken, die mit ihrem Investment einhergehen, aufmerksam zu machen, seien sie auch noch so unwahrscheinlich. Wenn Sie Anteile zeichnen und so Genossenschaftsmitglied werden möchten, lesen Sie bitte den Kapitalmarktprospekt, die Satzung der Genossenschaft sowie unsere Informationen zum Zeichnen. Hier weiterlesen.

Schreibe einen Kommentar