Gaia-Akademie Schweiz wird eröffnet – die Geschichte

Mitten in der aktuellen Gaia-Zeitqualität „Wachstumshöhepunkt“, in der wir uns zwischen 30. April und 21. Juni befinden, wird am 4. Juni 2019 die Gaia-Akademie Schweiz in Zürich als Tochterunternehmen der Gaia-Akademie Österreich eröffnet! Ein Meilenstein in der 10-jährigen Gaia-Prinzip-Arbeit und für mich persönlich eine Sternstunde! Seit Anbeginn meines öffentlichen Gaia-Prinzip-Engagements im April 2009 lebe ich dafür, Frauen und Männer mit ihren Unternehmungen, Projekten, Initiativen, Engagements in ihren persönlichen und beruflichen Entwicklungen zu begleiten, um sich nachhaltig erfolgreich wieder mit der essentiellen Schöpfungsweisheit von Gaia zu verbinden. Um Frauen und Männer zu empowern, bevor sie sich an den teilweise immer menschenunwürdigeren Strukturen und Haltungen auspowern. Wunderbare Kolleg*innen, die Gaia-Begeisterten, haben sich rund um das Gaia-Prinzip gefunden, wir haben gemeinsam geforscht, entwickelt, vermittelt, begleitet – und tun es weiterhin. Im März 2015 wurde die Gaia-Akademie im Schloss Eschelberg gegründet – ein passender Standort für die Schönheit und Würde des Gaia-Prinzips war gefunden! Die Erscheinung des Gaia-Buches im Mai 2018 war ein weiterer wichtiger Schritt, um die Wirkkräfte der natürlichen Gaia-Rhythmen für nachhaltig erfolgreiche persönliche und wirtschaftliche Entwicklungen, verbunden mit allem Lebendigen, noch sichtbarer zu machen. Seit 2014 gibt es den einjährigen Lerngang „Weg der Königin – leben und führen aus der weiblichken Kraft“, der durch die natürlichen Rhythmen führt und konkret im eigenen Business begleitet und optimiert. 2018 kam Regina Schlager, eine Wienerin die seit vielen Jahren in Zürich lebt, in diesen Lerngang, der zum 3. mal durchgeführt wurde. Mit jedem Modul, in dem wir sie erleben durften, wurde klarer: auch durch sie wirkt diese zarte, radikale Kraft von natürlicher Verbundenheit und Ausrichtung, in allem was sie tut. Da sie beruflich bereits ähnlich arbeitete wie wir, kam mir der Gedanke, ob es nicht stimmig wäre, wenn SIE eine Gaia-Akademie in Zürich gründet? Wäre das der nächste Schritt der Weiterentwicklung der Gaia-Prinzip Arbeit? Die nächste Möglichkeit, es noch weiter in die Welt zu bringen? An einem Oktober-Tag fragte ich Regina, ob sie Freude daran hätte – und es spürte sich sofort stimmig an. Wir schenkten uns eine gute Phase der Prüfung und im März 2019 war klar: ja, sie macht es! Wir erarbeiteten gemeinsam eine passende Vereinbarung – und in knapp einer Woche ist es soweit: die Gaia-Akademie Schweiz wird am 4. Juni 2019 eröffnet! Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten – inmitten eines nährenden Netzwerkes vor Ort, das mich immer wieder tief beglückt und berührt! Ein Beispiel für das nährende Netzwerk: die Trittligasse 16, mitten in der Altstadt von Zürich, ist der physische Ort der Gaia-Akademie Schweiz und steht ganz im Zeichen nachhaltiger Entwicklungen – als definierter Raum für „gelebte gesellschaftliche Verantwortung! Schon das Reinlesen macht große Freude!!

Tagtäglich leben wir das Gaia-Prinzip, vor allem auch in den beruflichen Aufgaben. Und Gaia beschenkt uns mit Entwicklungen, die wir uns nicht erträumen hätten können! Gaia führt, und das macht sie besser, als ich es oft erahnen kann! Wachstumshöhepunkt entfaltet sich dort, wo wir es nicht mit einem Businessplan erarbeiten hätten könnne. Wichtig ist und bleibt das Dranbleiben an der eigenen tief verbundenen Vision, die Ausrichtung kennend und dann denn „Zeichen am Weg folgend“, wie Claus Otto Scharmer es mal ausdrückte. So wird ein weiteres großes Kapitel in der Geschichte des Gaia-Prinzips und wie es in die Welt kommen mag, geschrieben! DANKE allen, die daran mitgewirkt haben und weiterhin mitwirken! Herzliche Einladung am 4. Juni bei der Eröffnung und dem folgenden Workshop dabei zu sein!

Schreibe einen Kommentar