Herstbeginn ist Erntedank

Die GAIA-Zeitqualität „Erntedank“ beginnt mit dem Herbstbeginn, der in Österreich, Europa und auf der gesamten Nordhalbkugel der Erde am 23. September 2019 um 09:50 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) ist. Der kalendarische Herbstbeginn fällt mit der Herbst-Tagundnachtgleiche zusammen, wenn der Zenit der Sonne den Äquator überquert. Im September wandert die Sonne von Norden nach Süden und sorgt auf der Nordhalbkugel für kürzere Tage und fallende Temperaturen – es beginnt der Herbst,  eine  Zeit des „Erntedankes“.
Folgende Fragen unterstützen dabei, diese Gaia-Zeitqualität optimal für die persönliche und berufliche erfolgreiche Weiterentwicklung zu nutzen:

  • Was ist in diesem Zyklus, in diesem Jahr reicher geworden?
  • Wofür bist du dem Leben, dir selber, deinen Liebsten, deinen MitarbeiterInnen und KollegInnen besonders dankbar?
  • Wie kann in deinem Team, in deiner Familie eine „Kultur der Wertschätzung“ gedeihen?
  • Welches kleine oder große Ritual könnte dazu beitragen?

Nimm dir in den nächsten Tagen mindestens 1 Stunde – vielleicht auch einen ganzen Tag – Zeit, um mit diesen Fragen zu gehen. Am besten in der Natur. Wo spürst du die Dankbarkeit der Natur? Kommt ein Impuls, dich bei ihr zu bedanken?

Schau genau hin. Die reifen Nüsse im Gras sind nicht immer auf den ersten Blick sichtbar. Erst nach und nach gelingt das Eintauchen und Sehen der Fülle, die ich hier einsammeln darf. Ich ernte etwas, was Menschen vor mir gesäat haben. Das bringt mich zu der Frage: was hinterlasse ich, das Ernte für andere Menschen sein kann?

Schreib deine Erkenntnisse in ein Tagebuch. Oder noch besser: leg dir ein GAIA-Jahresbuch an, in das du ab jetzt Notizen machst. So kannst du ein einem Jahr gut zurückblicken und deine Weiterentwicklung sehen. Und feiern.

Vielleicht hast du Lust, wenn du zurückkommst vom Spaziergang, deine MitarbeiterInnen und KollegInnen spontan auf ein Glas Sekt oder frischen Traubensaft einzuladen und ihnen zu sagen, was du an ihnen schätzt. Zuerst ist nur Zuhören erlaubt – und in der zweiten Runde „dürfen“ sie auch dir etwas Wertschätzendes mitteilen. Oder du fragst sie, ob es ihnen Freude macht, einen „Dankes-Corner“ einzurichten: eine Pinwand, auf die jede Person eingeladen ist, das ganze Jahr über zu posten, wofür sie dankbar ist. Vielleicht hat dein Team noch eine ganz andere Idee zu der Frage: „Wie können wir die Wertschätzungskultur in unserer Abteilung erhöhen?“ Wir GAIA-Begeisterten begleiten gerne deine neue Projektgruppe!

Warum ist ehrliche Wertschätzung so wichtig? Weil es der größe Motivationsfaktor ist, größer als Geld, sagen Studien. Ein gspüriger Hausverstand wusste es schon vor den Studien, stimmts?

„Löst der Mensch sich von der natürlichen rhythmischen Naturordnung, wie es in modernen Zivilisationen passiert, dann kommt es nicht nur zu chronischen Zivilisationskrankheiten, sondern auch zu ökosozialen Problemen.“

Univ. Prof. Dr. Max Moser, Med. Uni Graz, Chronobiologieforscher

Die Zeit des Erntedankes eignet sich hervorragend für die Bilanz. Was steht auf der Gewinn- und was auf der Verlustseite? Welche Früchte wurden dir in diesem Jahr von GAIA geschenkt? Was waren die success stories? Wem wollen wir wofür danken? Und was waren die learning stories nach innen und außen? Jetzt ist der ideale Zeitpunkt für Firmenfeiern und bewusstes Zelebrieren einer lebendigen Wertschätzungskultur!

Weitere Infos und unterstützende Fragen zur GAIA Prinzip Qualität „Erntedank“ hier und im paxisbezogenen Buch „Natürlich erfolgreich – leben und wirtschaften nach dem Gaia-Prinzip“.

Ein tieferes Eintauchen, ausgehend von deinen individuellen Fragen und Anforderungen, ermöglicht der Lerngang „Weg der Königin – leben und führen aus der weiblichen Kraft.“ Aktuelle Termine hier.

Schreibe einen Kommentar