Zeit für das Wesentliche und Verletzliche

Es ist die Zeit für das Wesentliche. Zeit für Essenz und Verlangsamung. Die Ausdehnung der Frühlings- und Sommermonate führt immer mehr in den Rückzug, in die Verdichtung. Die Pflanzen ziehen ihre Säfte in die Wurzeln zurück. Die letzten Blätter verwelken deshalb und fallen ab. Überflüssige Triebe werden zurückgeschnitten. Die Essenz wird sichtbar. Welche Essenz wird von Ihrem Unternehmen, Ihrer Organisation sichtbar? Was ist das Wesen- t – liche?

Die Tage werden immer kürzer, die Dunkelheit nimmt zu. Die Menschen gedenken der Toten. Eine Übergangszeit beginnt.
„Downloading“, wie C. O. Scharmer dazu sagt, ist die wesentlichste Vorraussetzung, dass wirklich Neues, Innovatives entstehen kann. In diesem Downloading können unangenehme und verdrängte Gefühle auftauchen. Schenken Sie sich eine liebevolle Begleitung, auch Verletzlichkeit zu spüren. So wie die Forscherin Brenè Brown in einem ihrer TED Beiträge sagt: „Verletzlichkeit ist der Geburtstort für Innovation, Kreativität und Wandel“.

Welche Bedeutung „Scham“ dabei spielt, erzählt sich anhand ihrer persönlichen Geschichte hier.

Schreibe einen Kommentar